Spieltag - News

In die neue Saison starten wir am 11. & 12. September

Spieltag - Ankündigung

12.09.2021 offen VL VfL Marburg - VfB Erda
12.09.2021 offen BOL VfL Marburg II - VfB Erda II
12.09.2021 offen BLB VfB Erda III - BC Linden II

 

Nele Moser auf Rang 5 bei SWD - Meisterschaften

Am 17.01.2016 fanden in Bad Marienberg die Südwestdeutschen Meisterschaften der Altersklasse U13 bis U19 statt. Nele Moser hatte sich dafür mit Clara Hess vom BLZ Mittelhessen qualifiziert. Beide erspielte sich dort den 5. Platz im Mädchendoppel U13. Bemerkenswert ist, dass Nele die erste Spielerin des VfB Erda ist, die sich für solch ein Turnier qualifiziert hat. 

Dritte gewinnt gegen Zweite

Am ersten Spieltag der Rückrunde zeigte sich erneut, wie ausgeglichen unser Kader in dieser Saison ist.

VfB Erda 3 konnte nämlich knapp mit 5:3 gegen den VfB Erda 2 gewinnen.
Dadurch wird der Kampf um den Titel in der A-Liga vermutlich bis zum letzten Spieltag andauern.
 
Punkte für VfB Erda 2: Schneider/Kirchhübel, Kirchhübel, Hoffmann/Bernhardt
Punkte für VfB Erda 3: Crause/Kollmann, Rühl/Rossner, Rühl, Kollmann, Ruppert
 
Am Sonntag startet der VfB Erda 4 mit einem Auswärtsspiel bei der favorisierten 3. Mannschaft der BSG Langgöns/Rechtenbach. Spielbeginn ist um 10:00 Uhr in Langgöns.
Am Nachmittag versucht der VfB Erda 1 etwas besser in die zweite Saisonhälfte zu starten.
Gegen den Tabellenführer aus Hungen erspielte man sich in der Hinrunde eine deutliche 1:7 Niederlage. Beginn ist um 16:00 Uhr in Erda.

 

VfB holt sich vier Titel

Am 3. Adventswochenende fand die erste Bezirksrangliste der Turniersaison 2016 statt. Der VfB Erda war mit 15 Spielern vertreten.

Altersklasse U13:

Hier spielte sich Sandy Kollender in den Vordergrund. Sie konnte ohne Satzverlust das Mädchendoppel mit Nina Schäfer (BV Gießen Hoppers) und Mädcheneinzel gewinnen. Emma Doffing belegte im Mädchendoppel U13 zusammen mit Liska Resch (BLZ Mittelhessen) den zweiten Platz.

Weitere Platzierungen U13: 7. Ben Barfuß; 5. Emma Doffing

Altersklasse U15:

Nele Moser und Jan Bertges vertraten den VfB im Einzel und Doppel. Nele belegte im Einzel den 5. Platz und konnte sich im Doppel mit Josefine Hof (TV Dillenburg) den ersten Platz erspielen. Jan Bertges verpasste im Einzel knapp den Sprung aufs Podium und belegte den vierten Rang. Im Doppel konnte er sich dann aber über seine erste Urkunde freuen und belegte mit Enno Heusler (TV Dillenburg) den dritten Platz.

Altersklasse U17:

Im Einzel konnte Lorena Brück und Frank Rupp jeweils den vierten Platz erkämpfen.

Im Doppel gelang dann Lorena zusammen mit Anna-Lena Rupp der Turniersieg. Dabei verwiesen sie Johanna Schäfer, die erstmalig mit Paulina Ens (BLZ Mittelhessen) an den Start ging, auf den zweiten Platz.

Weitere Platzierungen U17: 13. Christopher Schäck, Viktoria Schäfer, Muriel Valentin, Hannah Moser; 9. Sarah Dörr; 7. Johanna Schäfer, 5. Anna-Lena Rupp; 5. Schäck/Rupp, Valentin/V. Schäfer; 4. Dörr/Moser

Altersklasse U19:

In dieser Altersklasse kann uns derzeit nur Luca Schneider vertreten. Er erspielte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel mit Oliver Jurytko (TSV Stadtallendorf) den zweiten Platz.

1brltu19 16

Dritte übernimmt die Tabellenführung in der Bezirksliga A

Am vergangenen Wochenende fand der letzte Heimspieltag der Hinrunde statt.

Dabei gelang vier der fünf Mannschaften ein Sieg, während die vierte Mannschaft sich „nur“ mit einem Unentschieden zufrieden geben musste.

VfB Erda 1 – VfL Marburg 1                                  5:3

Bei diesem Spiel zeigte sich einmal mehr, dass Badminton ein Mannschaftssport ist. Man lag nach den Doppeldisziplinen zwar mit 2:2 noch im Fahrplan, jedoch als Punktegarant Jennifer Jüngst im Einzel patzte, deutete eigentlich nichts drauf hin, dass man die Partie gewinnen könnte. Tim Künzi, Florian Hofmann und Stefan Weigand hatten aber einen guten Tag erwischt und so konnten alle drei ihre Einzel gewinnen und stellten die Begegnung somit auf 5:3. Durch den Sieg klettert die erste Mannschaft auf den dritten Platz der Bezirksoberliga.

VfB Erda 2 – BLZ Mittelhessen 2                5:3

Am 6. Spieltag traf der VfB Erda 2 auf den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus Gießen. Die Begegnung verlief zunächst relativ unspektakulär. Beide Mannschaften konnten abwechselnd immer ein Spiel für sich entscheiden. Relativ schnell war somit auch ein 4:3 für den VfB Erda 2 klar. Nun lag es an Luca Schneider, vielleicht den 5. Punkt zu holen. Er traf im Einzel auf Euler, gegen den er noch nie ein Spiel gewonnen hatte. Vor 7 Wochen verlor er zum Beispiel bei den Bezirksmeisterschaften im Finale in zwei Sätze. Luca hatte somit nichts zu verlieren. Den ersten Satz verlor Luca, konnte sich aber im zweiten Satz steigern und gewann diesen mit 21-16. Der dritten Satz verlief sehr ausgeglichen und ging bis in die Verlängerung. Die Mannschaftskammeraden jubelten laut, als Luca endlich den Matchball zum 26:24 verwandelte und somit dem BLZ Mittelhessen 5 die erste Niederlage zufügte.

VfB Erda 3 – BV Hungen 3                          6:2

Erneut präsentierte sich die dritte Mannschaft hungrig auf einen Sieg, musste aber im Vorfeld Marcus Crause ersetzen. Dies geschah durch Chris Brück. An der Seite von Julian Kollmann konnte er zwar das erste Doppel nicht gewinnen, aber im dritten Einzel steuerte er einen Punkt hinzu. Die Damen konnten wie gewohnt ihre Spiele locker gewinnen und durch die Siege des zweiten Herrendoppels und zweiten Herreneinzels ging der Sieg mit 6:2 verdient an den VfB. Durch den Sieg der zweiten Mannschaft gegen die fünfte Mannschaft des BLZ Mittelhessen, klettert die dritte Mannschaft an die Tabellenspitze der Bezirksliga A.

VfB Erda 4  - BLZ Mittelhessen 6                4:4

Mit dem BLZ Mittelhessen 6 traf die vierte Mannschaft auf einen Tabellennachbarn und somit war im Vorfeld klar, dass etwas gehen könnte. Chris Brück und Tim Kothe spielten erneut ein starkes Doppel und hatten diesmal ihre Nerven im Griff, als sie mit 21-19 im dritten Satz die Begegnung gewinnen konnte. Dieser Punktgewinn war ausschlaggebend für den Punktgewinn gegen die sechste Garde des BLZ Mittelhessen. Das Damendoppel, Dameneinzel und zweite Herreneinzel gingen an den VfB, während man die anderen Begegnungen an das BLZ abgeben musste. Durch das Unentschieden festigt die vierte Mannschaft den 6. Platz der Bezirksliga B

VfB Erda M2 -  SG Stadtallendorf/Schröck M1                  4:2

Die Mini-Mannschaft U17 bestritt ihr letztes Spiel der Hinrunde und konnte dies auch für sich entscheiden. Die Punkte holten: Luca Schneider, Frank Rupp, Anna-Lena Rupp und Lorena Brück. Durch diesen Sieg gewinnt die M2 die Herbstmeisterschaft.

 

Nina Inderthal und Giulia Rossner verpassen knapp eine Medallie

Am vergangen Wochenende nahmen wir mit 11 Spielern an den Bezirksmeisterschaften O19 teil und stellten somit die zweitgrößte Delegation nach dem BLZ Mittelhessen, das mit 35!!! Spielern an den Start ging.

Im Mixed konnten sich Enrico Weis und Sabrina Zey einen tollen 7. Platz erspielen. Sie besiegten in ihrem letzten Spiel die Paarung Lüke/Block (RV Hoch-Weisel/TV Dillenburg) locker mit 21-9 und 21-8.

Im Herrendoppel konnte sich Enrico erneut über eine gute Platzierung freuen. Zusammen mit Stefan Weigand belegte er den 10. Platz. In ihrem letzten Spiel unterlagen sie in drei Sätzen Duong Phu/Pfaffel (VfL Marburg)

Im Damendoppel verfehlten Nina Inderthal und Giulia Rossner das Podium. Sie unterlagen knapp in zwei Sätzen im „kleinen Finale“ der Paarung Windhorst/Neumann (BLZ Mittelhessen) und belegten somit den 4. Platz.

Weitere Platzierungen:

MxD: 10. Tim Künzi & Larissa Schmidt, 12.: Jan Bergmann & Giulia Rossner, 13. Stefan Weigand & Ann-Kathrin Bernhardt, 14. Chris Brück & Nina Inderthal
Damendoppel: 5. Larissa Schmidt & Ann-Kathrin Bernhardt
Herrendoppel: 19. Tim Kothe & Jan Bergmann

 

Jennifer Jüngst und Cynthia Rühl bei den HBV - Meisterschaften O19

Am Nikolauswochenende fanden die Hessischen Meisterschaften der Altersklasse O19 in Groß-Zimmern statt.

Vom VfB Erda hatten sich dafür Jennifer Jüngst im Einzel und zusammen mit Cynthia Rühl im Doppel qualifiziert.

Den Anfang machte Jennifer am Samstag im Einzel. In der ersten Runde traf sie auf Claudia Kappler (SV DISBU Rüsselsheim) und gewann locker in zwei Sätzen. Danach war leider gegen Michelle Antony (SV Fun-Ball Dortelweil) schluss.

Am Sonntag konnten Cynthia und Jennifer ebenfalls die erste Runde überstehen. In dieser besiegten sie die an fünf gesetzte Doppelkombination Giana Doll/Maria Zimig (TV 1861 Neu-Isenburg/ TGS Vorwärts Frankfurt) in drei Sätzen. Im Viertelfinale war dann leider gegen die Regionalligaspielerinnen Ina Beck/Nina Ludwig (TV Dieburg) Endstation. 

 

Nele Moser erspielt sich die Bronze Medaille

Am vergangen Wochenende nahmen wir mit sechs Spielern an den Hessenmeisterschaften in Dillenburg teil. Gespielt wurde in den Altersklassen U13 bis U19 und pro Altersklassen galt es die Meister in fünf Disziplinen zu finden.

Die beste Platzierung erspielte sich dabei Nele Moser zusammen mit Clara Hess (BLZ Mittelhessen) im Mädchendoppel U13. Sie verloren erst knapp im Halbfinale gegen Marie König & Alina Lemke (BV Frankfurt 06). Da bei den Meisterschaften keine dritten Plätze ausgespielt werden, bedeutete dies automatisch Platz 3.

Tolle fünfte Plätze erspielten sich Lorena Brück und Anna-Lena Rupp im Damendoppel U17, Frank Rupp mit Braun (BLZ) im Herrendoppel U17, Sandy Kollender im Mädchendoppel U13 und Mädcheneinzel U13.

Mit einem 9. Platz beendeten Luca Schneider im Herreneinzel U17, Sandy Kollender im Mixed U13 und Lorena Brück im Dameneinzel U17 und Mixed U17 die Meisterschaften.

 

  • hbv01
  • hbv02
  • hbv03
  • hbv04
  • hbv05
  • hbv06
  • hbv07
  • hbv08
  • hbv09

 

Bad (minton) Boys gewinnen dritte Auflage der Hohenahr Open

Am 24.10.15 fand bereits zum dritten mal das Schoppenturnier für Hobby- und Freizeitmannschaften statt. Erneut hatten sich 10 Mannschaften zusammengefunden, die aus 4 bis 6 Personen bestanden.

Zunächst wurden die Mannschaften in zwei 5er Gruppen aufgeteilt. Dort spielte man nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ die Plätze aus. Nach gut drei Stunden war die Vorrunde beendet und es folgten noch zwei Runden in denen die Mannschaften um die finalen Platzierungen kämpften. Hier kam es dann zu den Halbfinals zwischen den Bad (minton) Boys und den Manhattan Raufbolden auf Feld 1 und auf Feld2 kämpften „es gibt auch Freibier auf Feld2“ gegen Faceshot. Hier setzten sich die Bad (minton) Boys und Faceshot durch, die sich dadurch im Finale begegneten. Das Finale konnten die Bad (minton) Boys in zwei Sätzen gewinnen und verwiesen somit Faceshot auf den zweite Platz. Im „kleinen Finale“ konnte sich die Manhattan Raufbolde in einem dramatischen dritten Satz den dritten Platz erkämpfen. Der Trinkerpokal ging an das Team „Fähnlein Fieselschweif“. 

10. Platz          Fähnlein Fieselschweif

09. Platz          Ajax Dauerstramm

08. Platz          Team Tornado

07. Platz          BroSis

06. Platz          Es gibt Freibier auf Feld 1

05. Platz          Team Fabian Lemme

04. Platz          Es gibt auch Freibier auf Feld 2

03. Platz          Manhattan Raufbolde

02. Platz          Faceshot

01. Platz          Bad(minton) Boys Erda

 

  • 20151024 P1180262 2
  • 20151024 P1180325
  • 20151024 P1180301
  • 20151024 P1180330
  • 20151024 P1180313

weitere Bilder unter Impressionen

 

 

Weitere Beiträge ...

Keine Veranstaltungen gefunden